Bunte Knickgehölze an der Glinder Au

nicht nur die wälder leuchten, auch die typischen knickehölze fruchten und erfreuen. auf unserer naturerlebnisführung rund um die naturschutzfläche der loki schmidt stiftung geht es auch wieder um köstliches von bäumen und sträuchern.


Datum:

sa. 24.10.2020

 

Treffp.

21509 glinde, bushaltestelle havighorster weg                                     

buslinie 133 / 333 / 237

 

Uhrzeit:

15,00 - 17,00uhr

 

Kosten:

5euro 

 

einkehr möglich

individuelle buchung möglich


liebe gäste.

wenn ihr schon jetzt wissen wollt was euch erwartet und mit wem ihr ca. 2std. durch die natur stapfen wollt schaut auf die kommentare und einträge in meinem gästebuch (klick hier).

absolut selbstredend, genau so wie es dort steht ist es auch und wird es auch sein. ich kann aber auch überaus seriös und glatt auftreten so gewünscht oder von nöten. über einen weiteren kommentar in meinem gästebuch würde ich mich freuen.

es grüsst

holger 

 


Lieber Holger,
vor kurzem hatte ich die Botanikexkursion an der Glinder Au mit Dir und Jürgen Feder mitgemacht...
Es stimmt, Ihr bringt viele Informationen rund um die Natur in unterhaltsamer und fröhlich, lebendiger Art herüber! Was mich aber noch mehr beeindruckt hat, war das Herz und die Leidenschaft für die Natur, was (manchmal hinter kernigen Sprüchen versteckt) immer durchklingt... der Blick und die Achtsamkeit auf unsere so leise aber wichtigen Pflanzenwelt. Dies hallt noch lange nach und wenn ich z.Bsp. den Vogelknöterich(Die Samen sollen Spatzen lieben)... oder aber die Beobachtung, dass die Pflanzen sich schon lange auf den Klimawandel einstellen... Das zum Thema „Es gäbe keine Klimaveränderung… “ .
Dein von Loki Schmidt entliehener abgewandelter Leitsatz: „nur was man kennt (und schätzt), kann man (und frau!) auch schützen!“ ist von eindringlich klarer Bedeutung für mich und ich sehe den Bedarf an Menschen... die sich auskennen und es anderen näherbringen als sehr wichtig an, denn wir Menschen dürfen uns nicht entfremden von unserer Natur.... Da sind wir aus meiner Sicht leider auf dem besten Wege dazu. Deshalb VIELEN DANK für diese Eindrücke und deine Arbeit. Sie ist sehr wichtig!

 

Bis hoffentlich bald mal wieder … Silke

 

 Informativ, kurzweilig und für botanische Laien verständlich war die Kräuterführung an der Glinder Au, zudem mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar und auch für Menschen geeignet, die nicht so gut zu Fuß sind. Sehr empfehlenswert! Danke Holger